26.10.19

Heute Marsch der Patrioten

Seid dabei, wenn heute patriotische Bürger sich zu unserer schönen Heimat und ihren schwer gefährdeten staatlichen Grundfesten bekennen:

beim MARSCH DER PATRIOTEN mit Beginn um 14 Uhr
am Michaelerplatz, 1010 Wien (Nähe Hofburg)

Näheres siehe:
Am 26. Oktober 2019, dem österreichischen Staatsfeiertag, wird in Wien zum zweiten Mal der „Marsch der Patrioten“ stattfinden. Die Kundgebung wird organisiert von „Okzident“. Dabei handelt es sich um einen Verein zur Förderung der Rechtsstaatlichkeit. Die Auftaktkundgebung wird auch dieses Jahr um 14 Uhr am Michaelerplatz stattfinden. Anschließend ist ein Spaziergang durch die Innenstadt geplant.
Für die Auftaktkundgebung auf dem Michaelerplatz haben die folgenden Redner zugesagt:Inge Rauscher, die Obfrau der unabhängigen „Initiative Heimat & Umwelt“, bekannt geworden durch das EU-Austritts-Volksbegehren, Christian Zeitz vom Institut für angewandete politische Ökonomie, der Bürgerrechtsaktivist Georg Zakrajsek und der patriotische Publizist Georg Immanuel Nagel. Weitere Redner sind vorgesehen. Unterstützt wird die Veranstaltung vom konservativen Wiener Akademikerbund und dem katholischen Aktivisten Alfons Adam.
Stehen wir vor der nächsten Invasionswelle?

Nachstehende Information stammt von einem Offizierskameraden, der stets bestens informiert ist.
Selbstverständlich wird über diese Fakten der Masseninvasion in den gleichgeschalteten Medien kein Wort berichtet. Stattdessen wird der Schwachsinn vom "vom Menschen gemachte Klimawandel" verzapft.
Mitte Dezember heuer tritt das verschärfte Waffengesetz (nach einjähriger "Erprobung") in Kraft. 2021 kommt seitens der Entmündigungs-Union die nächste Verschärfung des privaten Waffenbesitzes! Interessant, welches Ereignis dafür als Begründung wieder herhalten muss.
 

…die neue Invasionswelle rollt. Ein eindrucksvolles Video (aufgenommen am 15. Oktober) aus Vučjak in Bosnien und Herzegowina, kurz vor der kroatischen EU Außengrenze, zeigt eine Kolonne junger Männer, die zu Fuß unterwegs ist. Frauen und Kinder sucht man auf den Bildern vergeblich.
Es sind laut Insidern und Beobachtern vor Ort etwa 1.000 Männer, die sich aus Bihac zum Grenzlager in Vučjak aufmachten. Sie bringen keine Frauen, Kinder und Familien mit. Und diese Kolonne ist nur eine von vielen, die sich derzeit Richtung EU in Bewegung gesetzt hat.:
https://www.facebook.com/tomasz.laczynski.56/posts/178511686613737
Interessante Kommentare zu diesem Youtube Video:
https://www.youtube.com/watch?v=S8uvVjDRqx8&feature=youtu.be
Für alle, die das Video noch nicht kennen. Dank unserer „Pressefreiheit“ (kombiniert mit political correctness daher wirkungsvoller als Zensur) hat dieses Video den Weg nicht in unsere Massenmedien gefunden! Eine Aufklärungsdrohne von Frontex hat es am 22. Juni über dem Mittelmeer aufgenommen:
https://www.anonymousnews.ru/2019/06/25/seenotrettung-illegale-masseneinwanderung-frontex-video/
Europäische Union gesteht: Wir sind nicht imstande, die Migrationsströme zu stoppen:
https://www.anonymousnews.ru/2019/10/18/eu-gesteht-nicht-mehr-imstande-migrationsstroeme-zu-stoppen/



 „Wer seine Augen nicht zum Sehen verwendet wird sie zum Weinen brauchen!"     Jean Paul Satre


Siehe dazu auch nachstehenden Artikel aus "compact"-Magazin:

https://archive.newsletter2go.com/?n2g=raq0h3ar-su84xlvn-3yu



Freue mich darauf, möglichst viele Empfänger dieser Mitteilung bei angesagtem Prachtwetter morgen am Michaelerplatz zum gemeinsamen Feiern und Bekennen zu treffen! Wer eine Österreich-Fahne hat, bitte mitbringen.



Mit besten Grüßen - Inge Rauscher

17.10.19

Marsch der Patrioten

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter!


Die Zeichen an der Wand können nicht noch länger verdrängt werden. Wir stehen vor einer neuen Invasion. Die vor und nach 2015 anhaltende Masseneinwanderung (trotz anderslautender Medienmeldungen) in das ohnehin bereits dicht besiedelte Hochgebirgsland Österreich wurde aus dem Nationalratswahlkampf ebenso herausgehalten (leider auch von der FPÖ) wie die große Bedrohung unserer Freiheit und Identität durch die im Gange befindliche Ausbreitung des 5G-Mobilfunknetzes und anderer Kontroll- und Überwachungsmechanismen (Smart meter, Impfzwang usw.). Die offizielle partei-politische Ebene in Parlamenten allein - ganz zu schweigen von Regierungsbildungen, die mit Wahlergebnissen nur mehr ganz wenig zu tun haben - entlarvt sich immer mehr als von ganz anderen Kräften gesteuert, die den Wählern völlig unbekannt sind.

Es wird also in Zukunft immer wichtiger werden, daß sich alle Kräfte - ob innerhalb oder außerhalb der bestehenden Parteien und darüber hinausgehenden "Lager" - an Aktionen beteiligen, die die wahre Lage unseres von der Natur so gesegneten Landes und seiner von außen und innen gefährdeten - noch - Mehrheitsbevölkerung aufzeigen und zur Überwindung dieser Gefahren aufrufen. Eine unrühmliche Hauptrolle dabei spielt die EU, deren Agenda von Anfang an der BEVÖLKERUNGSAUSTAUSCH mit einhergehendem Menschenhandel aus der dritten Welt war zugunsten deren Profiteuren aus den Führungsetagen der transkontinentalen Wirtschafts- und Medienkonzerne.  Deshalb werde ich an einer Kundgebung am kommenden Nationalfeiertag am 26. Oktober in Wien als eine der eingeladenen Redner(innen)  teilnehmen - siehe

https://www.marschderpatrioten.at/2018/10/28/marsch-der-patrioten-2019/

Dabei möchte ich vor allem auch bewußt machen, wie sehr UMWELT und HEIMAT zusammenhängen und nicht gegeneinander ausgespielt werden sollten, wie es dzt. die sogenannten GRÜNEN praktizieren. Deren Nationalratsmandatare bestehen laut ORF-Meldung zu einem Drittel aus Menschen "mit Migrationshintergrund" ....

Bitte kommt zahlreich zum"Marsch der Patrioten" am Nationalfeiertag, am besten mit Österreich-Fahne - ob groß oder klein - und bringt Freunde/Bekannte etc. mit.

Mit besten Grüßen - Inge Rauscher

Initiative Heimat & Umwelt
Hagengasse 5
3424 Zeiselmauer
Tel. 02242 70516