16.03.18

Lösungen für die Zukunft



  1. Unabhängigkeit, Neutralität und direkte Demokratie: Mit diesen drei Säulen hielt sich die Schweiz aus zwei Weltkriegen heraus und konnte nationalsozialistische Tendenzen im eigenen Land abwehren. In den vergangen Jahrzehnten gelang es ihr, sich dem EU-Moloch fernzuhalten.
  2. Klein ist schön: Als Lehre aus den schrecklichen Kriegen forderte der international angesehene, aus Salzburg stammende Philosoph Leopold Kohr (1909-1994), große Staaten in kleine umzuwandeln: "Der Bösewicht der Geschichte ist weder der Deutsche noch der Amerikaner, noch der Russe, noch der Engländer. Der Böse ist der mächtig gewordene: der Großdeutsche, der Großbrite, der Großrusse, der Großnarr. Wie Theophrastus  Paracelsus,  der Gründer der modernen Medizin, gesagt hat: Alles ist Gift, ausschlaggebend ist die Dosis." Deshalb sei es notwendig, das Böse, also das Große, in seine natürlichen Einheiten aufzuteilen. Kohr wies darauf hin, dass kleine Staaten nicht nur viel besser als große funktionieren, sondern auch keine Gefahr für die Menschheit sind - im Gegensatz zur heutigen Supermacht USA mit der Militärorganisation NATO.
(Aus "alles Roger?" Ausgabe März 2018, Seite 13)

Keine Kommentare: