31.08.18

EU-Austritt und CETA

Möchte besonders darauf hinweisen, dass auch die vor wenigen Wochen erfolgte Ratifizierung des ruinösen Handelspaktes CETA zwischen der EU und Kanada (und damit indirekt auch der USA) durch die ÖVP-FPÖ-Abgeordneten im Parlament durch den Öxit für Österreich unwirksam gemacht würden. Das gleiche gilt für zahlreiche andere negative Auswirkungen der EU-Mitgliedschaft wie den "Euro-Rettungsschirm" ESM und den damit verbundenen Milliardenhaftungen für andere Staaten oder den jährlichen Netto-Mitgliedsbeitrag an die EU.

(Auszug aus einem Leserbrief von Marlene Kaltenbacher aus "alles roger?" / Leserbriefe vom August 2018)

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Österreich kann nach einem Austritt aus der EU sich mit der Schweiz enger verbinden. Der EFTA beitreten und wirklich neutral sein. Zum Beispiel keine Sanktionen der EU/USA gegen Russland und andere Länder mittragen.