19.12.12

Skandal: Österreich spekuliert wie Hedge-Fonds

hs. Die Steuerzahler in Österreich zahlen und haften mit Milliarden für andere Länder, nur kommt noch dicker: Die Länder und Gemeinden in Österreich spekulieren mit öffentlichen Geldern in  Milliardenhöhe. Die Verluste kommen schön langsam zu Vorschein: Vorläufig sollen es 1,8 Milliarden in Salzburg und 1 Millarde in NÖ sein,  die als Verluste wohl die Bürger zu tragen haben. Das ist wohl nur die Spitze des ganzen "Eisbergs". In den anderen Bundesländern ist der Rechnungshof erst der Suche nach weiteren Verlusten. Wohin flossen frühere Gewinne? Gar in Parteikassen?
Diese Machenschaften gehören jedenfalls aufgedeckt, die zuständigen Politiker zur Verantwortung gezogen und das Spekulieren verboten! Österreich braucht ehrliche Politiker, welche Politik für und von den Bürgern gerne machen und zur Kontrolle viel mehr politische Mitsprache der Bürger um diese Verfehlungen zu stoppen.
Einige Medienberichte:


Keine Kommentare: