28.02.16

Stolz auf Österreich:


Seit unsere Regierung gegen die unmäßige Subventionierung des

 1.)Atomkraftwerkes in England klagt, (sie wollen das Dreifache für die Kwh zahlen als für die Wasserkraft) und selbständig eine 

2.)Regelung für die Asylanten beschlossen hat, habe ich wieder Freude mit Österreich, mit Fayman und Mitterlehner, denn mit diesen Taten haben Sie bewiesen, dass sie  noch nicht ganz das eigene Denken aufgegeben haben.
Ich finde auch den Vorschlag einer Volksabstimmung wie sie Viktor Orban angesetzt hat, ohne die EU zu fragen, auch sehr nützlich. 

Oh, dürften wir doch auch in Österreich abstimmen!!!

Wir hätten den Freihandel mit den USA schnell vom Tisch. Dann dürfte keine Gennahrung (genverändertes Soja) mehr nach Österreich, dann dürfte niemals die Atomenergie, mit dem dreifachen Preis als Wasserkraft, bezahlt werden, dann würden wir auch nicht für Griechenland die Schulden bezahlen.

Beim TTIP dürfen  unsere Abgeordneten nur 2 Stunden Einblick in dies tausendseitige Werk bekommnen und weder fotografieren noch kopieren. Die Prüfung durch sachkundige Rechtsanwälte ist damit ausgeschlossen. Herr Kommissar, es wäre ja ganz einfach zu lösen:
Wenn die USA die Unterlagen nicht allgemein zugänglich macht, dann wird gar nicht erst verhandelt. Wer will schon die Katze im Sack kaufen? 

Ist das nicht eine neue Anregung für unser Österreich?? Ohne frei zugängliche Unterlagen für das TTIP keine Verhandlung. 

Von uns zu erwarten dass wir einen Vertrag unterschreiben, den wir nicht einmal vorher ausgiebig von unseren Rechtsanwälten prüfen lassen konnten, ist gegen die guten Sitten. Schauen Sie auf England und drohen Sie mit dem Östrexit, Sie werden sehen wir schnell die Kommission reagieren wird.
Die  USA und die EU ist es gewohnt, dass Sie alles machen können was sie wollen, egal wie viele Menschen dagegen sind. Und diesmal soll die EU sogar blind zustimmen. So was darf sich die EU niemals gefallen lassen, Das wäre  das Ende der Wertegemeinschaft. Logisch. 

Lieber Herr Kommissar Hahn, bitte machen Sie da nicht mit. Stimmen Sie endlich einmal gegen TTIP, gegen die Atomförderung und gegen die Gentechnik. Wenn  Sie Österreich überhaupt nicht vertreten, sollten wir Sie zurückrufen, denn  für was sind sie denn sonst  in Brüssel??



Ärzte, Bauern und Juristen für gentechnikfreie Nahrung
Dipl. Ing. Volker Helldorff
Unterlinden 9
A-9111 Haimburg
M: 0043 (0) 676- 729 30 82
F: 0043(0)4232 / 7114 - 14
E: volker@helldorff.biz

Keine Kommentare: