04.08.13

EU-Diktatur scheibchenweise!

FAZ:

"Die Finanzminister des Euroraums haben sich auf einen Kompromiss über die Bedingungen einer direkten Rekapitalisierung maroder Banken durch den Euro-Krisenfonds ESM geeinigt".  


Beruhigen Sie sich : Die da oben, das EU-Politbüro in Brüssel oder sonstige Hochfinanz-Gremien werden es schon richten. Zumindest für die Banken!

Die Steuerzahler werden nie zur Kasse gebeten, oder? 

Nein, die Banken "wickeln" sich nämlich bald selbst ab. 

Also, eh alles in Ordnung. Die Banken zahlen für ihre Schulden selbst, so der Vorschlag von Barnier: 

Diese Woche hat der für den Binnenmarkt zuständige EU-Kommissar Michel Barnier den lang erwarteten Vorschlag für den Einheitlichen Abwicklungsmechanismus von Banken (Single Resolution Mechanismen, SRM) vorgelegt. Diese, neben dem Einheitlichen Aufsichtsmechanismus (Single Supervisory Mechanism, SSM) zweite zentrale Säule der zukünftigen Bankenunion soll sicherstellen, dass in Hinkunft die vom SSM observierten, maroden Banken effizient abgewickelt bzw. restrukturiert werden können – ohne dabei auf Finanzmittel der Staatshaushalte und damit der SteuerzahlerInnen zurückzugreifen.



Oder?


Keine Kommentare: