02.02.11

Proteste von Zig-tausenden Menschen nützen nicht immer.

In Wien nutzen die Proteste von Zig-tausenden Menschen gegen den EU-Vertrag von Lissabon nichts.Der Vertrag trotzdem von der Regierung ohne Volksabstimmung angenommen und ratifiziert und der Bundespräsident unterschrieb kurze Zeit später.

Es stellt sich die Frage: Gab es auch einen Anruf aus den USA, so wie vor der Einführung des Rettungschirms der Euroländer zum Schutz der Spekulanten und jetzt in Nordafrika für eine politische Änderung?


Keine Kommentare: