19.03.14

Geld für Banken und Spekulanten ist da - aber z.B. für die Pensionen fehlt es.......

EU gibt Griechenland-Hilfe frei


Die Finanzminister der Euro-Staaten haben sich auf eine zweite Finanzhilfe für das Schuldenland verständigt. Private Gläubiger beteiligen sich stärker als geplant.

Die Euro-Finanzminister haben das zweite Rettungsprogramm für Griechenland auf den Weg gebracht. Das Kreditvolumen liegt bei etwa 130 Milliarden Euro, bestätigten Teilnehmer.

>>>mehr 

***


Hypo Alpe Adria/Bayern LB kostet den Steuerzahlern Zig-Milliarden !

http://derstandard.at/1392688432322/Dueringer-an-Spindelegger-Wenden-Sie-weiteren-Schaden-ab

*** 



ESM: Haftungen für Spekulationen und Haushaltsverfehlungen anderer Länder.

http://eu-austritt.blogspot.co.at/2014/03/bundesverfassungsgericht-erklart-die.html

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/03/18/peter-gauweiler-immunitaet-der-esm-lenker-ist-ein-skandal/

EZB/Eurorettung/Fiskalpakt/ESFS/ESM: 
ESM Kurzform
 
Zwangssteuern auf Bankguthabenist EU-konform!
 
ESM: Expertenhearing im Österr. Nationalrat Österreich spekuliert wie Hedge-Fonds
 
Vortrag von Jürgen Elsässer in Wien
 
Erhöhung des ESM auf das 4-fache geplant! Der Weg in die Diktatur ESM: Wann wird Österreich pleite gehen?
 
Der ESM Vertrag - Der Weg in die Schuldenunion Art. 136 AEUV
 
ESM – der Weg Österreichs in den kollektiven Selbstmord

 
Der «Europäische Stabilitäts-Mechanismus» (ESM)als Ermächtigungsgesetzzur Strangulierung der europäischen Staaten

 
EZB: Kredite bis zum Jahr 9999
Eurorettungspolitik

 
"Fiskalpakt" auf EU-Ebene unterschrieben
Urteile Euroklagen

 
Video

 
Griechenlandhilfe

 
ESM-Vertrag unterschrieben
 


 Kurzfassung ESM-Verträge
 
Warnung vor dem ESM

 
ESM-Diktatur

 
Verhältnis von de Gaulle zu Monnet: «Das Duell des Jahrhunderts»

 
Der Europäische Stabilitätsmechanismus oder wie Goldman Sachs Europa übernahm

Keine Kommentare: