14.04.13

EU-Fragen: Ja oder Nein?

 30 Fragen zur EU-Mitgliedschaft:
  • Ist die Demokratie so eine schlechte Einrichtung, dass man auf sie auch verzichten kann?
  • Sind  Volksabstimmungen unnötig?
  • Ist es egal, dass die EU-Verträge - nach denen wir als Mitglied leben müssen - offen gebrochen werden?
  • Halten  Sie die EU-Institutionen als politsche Stimme ausreichend?
  • Ist es richtig, dass man den Euro nicht aufgibt, obwohl er Krise und Schulden verursachte.
  • Ist der Rechtsstaat unwichtig?
  • Ist der Sozialstaat unnötig?
  • Ist die Subsidiarität überflüssig?
  • Sind verschuldete Banken systemrelevant?
  • Ist die EU Europa?
  • Scheitert Europa, wenn der Euro weg ist?
  • Wollen Sie die EU?
  • Ist Österreich noch demokratisch?
  • Wird Österreich von demokratisch legitimierten EU-Instanzen regiert?
  • Sind die Abgeordneten im EU-Parlament einflußreich?
  • Wollten Sie diese EU-Entwicklung?
  • Wollten Sie den Euro?
  • Wollten Sie den ESM?
  • Sind sie EU-Bürger?
  • Ist Ihnen egal, ob es Österreich auch weiterhin gibt?
  • Wollen Sie fremdbestimmt sein?
  • Wollen Sie einen Weltstaat?
  • Sind Ihnen EU-Missionen wichtiger als die Neutralität?
  • Wollen Sie dass in weiterhin das Spekulationsverluste letzlich die Steuerzahler zahlen?
  • Wollen Sie in weiterhin, dass Sie an Spekulationsgewinnen von Banken nicht beteiligt werden?
  •  Wollen Sie eine starke EU als Gegenmacht zur Welt?
  • Wollen Sie die Neutralität aufgeben?
  • Ist Genfraß für Sie ok?
  • Befürworten Sie die EU-Grundrechtecharta?
  • Energiesparlampen besser?
Wenn Sie vorwiegend oder immer mit Nein antworten, dann helfen Sie mit, dass wir aus der EU ausscheiden. Gleich morgen können Sie mit dem EU-Austritts-Volksbegehren anfangen!



Keine Kommentare: